Einkaufen


Im Brescia tätigt man seine Einkäufe in der ‚guten Stube‘ der Stadt. Auf dem Corso Palestro mit seinem Bodenpflaster aus Stein, den Häusern aus dem 16. Jahrhundert und den eleganten Boutiquen. Aber auch auf dem Corso Cavour mit ethnischen Läden und Einrichtungshäusern und Corso Zanardelli, der auf einer Seite komplett mit Arkaden abgeschlossen ist. Feinschmecker kommen in den kleinen Delikatessenläden auf ihre Kosten, wo man Käse oder die Weinsorten Satèn und Millesimati aus dem Franciacorta findet.

Märkte


Jeden zweiten Sonntag im Monat, ausgenommen Juli und August, findet hier im Quadriportico auf der Piazza della Vittoria der Antiquitätenmarkt statt.

Mehr dazu

Für Naschkatzen


Nicht versäumen darf man einen Besuch in der Konditorei Zilioli und in der Eisdiele Del Biondo

Mehr dazu

Für Feinschmecker


Delikatessen Derelli in Via Gramsci – seit dem Jahr 1904

Visit website

Die wichtigsten Einkaufsstraβen


Sind die Laubengänge zwischen Piazza Loggia und Corso Zanardelli, und die Straβen zwischen Corso Magenta und Via Gramsci.

Mehr dazu