Sehenswertes


In den Kunststädten kann man einen Urlaub verbringen, der neben Unterhaltung und Zerstreuung auch Neuigkeiten und Wissen einschlieβt. Diese antiken Orte bieten nämlich neben Besichtigungen auch viele Dinge „zu tun“. Neben den künstlerischen und kulturellen Rundwegen, gibt es Theater und Konzertsäle, wo man den Groβen der Musik lauschen kann, die – von Verdi bis Donizetti – hier gelebt haben. Aber auch Geigenbauer, bei denen man ausprobieren kann, Violen und Violinen zu spielen und den Lehren Stradivaris, Amatis und Guarneris zu folgen. Man stöβt auf Gaststätten und Restaurants, wo man Köstlichkeiten probieren kann, aber auch Reisfelder, Essigfabriken und Käsereien, wo man die Entstehung des weiβen Getreides, des wertvollen Balsamico Essigs und des köstlichen Parmesans beobachten kann. Auβerdem gibt es Museen, wo man Hüte probieren kann oder lernt, wie man ein Blatt Papier herstellt. Das ganze mit dem bei Groβ und Klein beliebten Fahrrad.