Modena


Die Stadt

Es ist das Land des sich aufbäumenden Pferdchens und des guten Essens. Modena ist der Geburtsort von Enzo Ferrari. Heute erinnert daran ein Museumskomplex, der das Haus umfasst, in dem Enzo Ferrari 1898 geboren wurde, und eine neue futuristische Ausstellungsstruktur in Form einer mit gelbem Aluminium umkleideten Motorhaube, in der die Modelle ausgestellt sind, die mittlerweile zu einem Mythos geworden sind. Aber in der Stadt, die auch für ihre kulinarischen Produkte wie Parmigiano Reggiano, Aceto balsamico, Gnocco fritto und die sogenannten Tigelle bekannt ist, befinden sich auch einige Schmuckstücke, die aufgrund ihrer Schönheit Eingang in das UNESCO Weltkulturerbe gefunden haben: der romanische Dom, Torre Ghirlandina und Piazza Grande. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen des Zentrums entdeckt man, dass hier auch das Einkaufen Spaß macht, beim Bummeln durch die historischen Läden, die Kunsthandwerks- und Antiquitätenmärkte oder den Jugendstilbau, in dem der Lebensmittelmarkt untergebracht ist.

Iat

Piazza Grande 14
Tel 059 2032660

<img class=“box-icon“ src=“/wp-content/themes/mmone_theme/plugins/icons-add-plugin/images/pass-icon.png“ alt=““ />

<strong>Bike Sharing</strong>

Zahlreiche Standorte in der Stadt
<a href=“http://www.comune.modena.it/mobilita“ target=“_blank“>Mehr dazu</a>