Monza


Die Stadt

Zentrum der geschäftigen und grünen Brianza, ist Monza für seine Zeugnisse der Langobarden und seinen Parco Reale, der einer der gröβten Italiens ist, bekannt. Am besten erkundet man das Stadtzentrum bei einem Spaziergang: Der Dom wurde auf Geheiβ der langobardischen Königin Teodolinda erbaut. Die zweifärbige Marmorfassade stammt aus dem 14. Jahrhundert, im Inneren ist die Corona Ferrea (Eiserne Krone) aufbewahrt, die der Legende nach einen Nagel vom Kreuz Christi enthält. Der Park, in dessen Inneren sich das Autodromo Nazionale – der Austragungsort des Gran Premio di Formula 1 – befindet, ermöglicht es, Sport zu treiben, Zerstreuung zu finden und es sich einfach nur gut gehen zu lassen und ist ideal für Spaziergänge zwischen jahrhundertealten Bäumen. Neben dem Park ist die herrliche, neoklassizistische Villa Reale mit ihren eleganten englischen Gärten einen Besuch wert. Nicht zuletzt sollte man Monza besuchen, um seine kulinarischen Spezialitäten zu kosten und die zahlreichen typisch lombardischen Rezepte zu entdecken.

Ufficio IAT – Sede centrale
Associazione Pro Monza
Piazza Carducci – portici Palazzo Comunale
Tel 039 323222 iatmonza@gmail.com
www.promonza.it

Bike sharing

Cascina Bastia, Eingang Porta di Monza
Parco di Monza (Park von Monza)
www.reggiadimonza.it