Pavia


Die Stadt

Pavia liegt am Zusammenfluss von Ticino und Po und ist eine lebhafte Stadt voller Lebensfreude. Die Universität wurde 1361 von Galeazzo II Visconti gegründet und in einem eleganten Gebäude, das im 18. und 19. Jahrhundert renoviert wurde, untergebracht. Heute besuchen Studenten aus ganz Italien diese Universität. In Pavia ist die mittelalterliche Prägung der Stadt gut erhalten: Es macht Spaβ, einen Aperitiv in einem der Freiluftcafés auf der Piazza della Vittoria zu trinken oder im Gewirr der Gassen und Türme herumzuschlendern. Über allem ragt die Kuppel des Doms, übrigens die drittgröβte Italiens. Ein Spaziergang am Fluss ist entspannend, mit dem Ponte coperto und dem Borgo basso, dem Teil Pavias, der früher von Waschfrauen und Fischern bewohnt war. Nicht zu vernachlässigen ist auch die Gastronomie, die von Schwein und Gans dominiert wird: Berühmt sind der Salame von Varzi und die Gänsewurst von Mortara.

Info

Palazzo del Broletto
Via del Comune 18
ang. Piazza della Vittoria
Tel.

Bike Sharing

Tel. 0382 545322 – 545313
Mehr dazu